Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Home » Kreuzfahrtschiffstypen - von Klassik bis Luxus

Kreuzfahrtschiffstypen - von Klassik bis Luxus

Es gibt eine ganze Reihe verschiedenster Schiffstypen, auf denen sich Kreuzfahrten abspielen. Grundsätzlich sollte einem klar sein: das Hochsee-Schiff ist in der Regel um ein vielfaches größer als ein Fluss-Kreuzfahrtschiff. Warum, dürfte klar sein: auf Flüssen können in der Regel nicht die großen Pötte verkehren, welche auf den Weltmeeren fahren können. Aufgrund der Größe ist das Angebot auf den modernen großen Hochsee-Schiffen natürlich um eine Vielfaches größer als auf Fluss-Kreuzfahrtschiffen.

Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung der geläufigsten Typen:

Relax-Klasse

Hier geht es, Nomen est omen, ums relaxen und dabei vor allem ums ungezwungene relaxen. Zumindest traditionell ist auf den Schiffen ein etwas legeres Auftreten die Regel, auch wenn es mittlerweile schon in gehobenere Sphären geht. Dennoch gilt die Relax-Klasse als idealer Einstieg für Leute, die zum ersten Mal in die Welt der Kreuzfahrt hineinschnuppern möchten ohne große Abstriche machen zu müssen.

Relax Schiffe bieten in der Regel viel, sie sollen ja auch ein breites Publikum ansprechen. Familien mit Kindern könnten hier ihr Angebot ebenso finden wie Paare ohne Kinder oder Singles.

Typische Anbieter von Relax-Reisen: Costa, MSC, Louis, Oceana, Hapag-Lloyd, Royal Caribbean.

Fun-Klasse

Auch hier sagt der Name eigentlich schon alles. Es geht um Spaß in Form von Unterhaltung. Das heißt: es muss etwas gehen. Dementsprechend bieten dieses Schiffe viel in Richtung Sport und Wellness sowie Unterhaltungsprogramme, Liveprogramme bis hin zu interessanten Landausflüge.

Die Fun-Klasse ist sicherlich ideal für alle erlebnishungrigen Menschen. Man gibt sich an Bord in der Regel leger.

Typische Anbieter: AIDA, Carnival, Norwegian Cruise Line

Klassiker

Auch hier deutet der Name schon viel bis alles an: Klassiker sind im wahrsten Sinn des Wortes Klassiker der Kreuzfahrt. Die Schiffe kommen in der Regel eher schnörkellos und klassisch chic daher, sehr oft übernehmen sie die Fluss-Kreuzfahrten. Es geht weniger um die Maxime schneller höher weiter. Die Schiffe bauen auf einen angenehmen Retro-Charme. Bei älteren Schiffen muss man, im Vergleich zu den Fun- oder Relax-Schiffen, auch mal gewisse Kompromisse bei der Ausstattung machen. Andererseits ist die Unterbringung in der Regel sehr gut und die Schiffe können auch luxuriös sein. Insgesamt stehen Klassiker aber für einen angenehmen Retro-Charme zwischen Zweckmäßigkeit und Luxus.

Typische Anbieter: Deilmann, Phoenix, Holiday, Hansa, Transocean

Luxus Klasse

Manchmal scheint es so, als ob heute gar nichts anderes mehr gebaut wird. Immer größer und bunter und luxuriöser soll es sein. Wer auf Schiffsreise geht, will auf dem Schiff alles haben, was er an Land hat und dazu noch vorzügliches Flair. Das ist zweifellos eines der Prinzipien moderner Kreuzfahrt: im Grunde genommen muss man vom Schiff nicht mehr runter. Alle Angebote gibt es auf dem Schiff, die meisten Extras kosten dabei auch etwas. Damit macht der Veranstalter bei vermeintlich günstigen Reisepreisen doch noch einen Schnitt.

Eine typisches Merkmal der Luxus Klasse ist natürlich das Ambiente: alles wirkt gehoben. Die Luxus Klasse ist weniger auf legeres bis lockeres Verhalten ausgelegt. Es ist immer empfehlenswert, sich angemessen zu kleiden und zu verhalten. Eine Ausnahme bilden vielleicht die so genannten formal nights, wo man sich legerer geben kann. Ansonsten steht die Luxus-Klasse aber für gehobenes Ambiente in jedem Bereich.

Typische Anbieter: Crystal Cruises, Cunard, Hapag-Lloyd, Regent Seven Seas, Silversea, Norwegian Cruise Lines,

Anzeige: